Pfarreiengemeinschaft

St. Hubertus Aach - St. Remigius Butzweiler -
St. Dionysius Ittel - St. Amandus Kordel - St. Petrus Welschbillig

 

Erstkommunion

Erstkommunion oder Erste heilige Kommunion heißt in der katholischen Kirche der festlich begangene erste Kommunionempfang der Kinder. An diesem Tag erhalten die Kinder zum ersten Mal den Leib Christi in der Gestalt der Hostie. Die Erstkommunion gehört zusammen mit der Taufe und der Firmung zu den Initiationssakramenten, also zu den Sakramenten, die einen Menschen in die katholische Kirche eingliedern.

Die Erstkommunion der Kinder im dritten Schuljahr wird vorbereitet durch den Kommunionsunterricht oder auch die Katechese. Die Vorbereitung beginnt im Herbst des Vorjahres. Anmeldungen zur Erstkommunion liegen dann in allen Pfarrkirchen aus. Es folgt ein Elternabend, in dem die Gruppen mit den jeweiligen Katechetinnen und Katecheten eingeteilt werden.

Der Kommunionunterricht ist in der Regel einmal wöchentlich (ausgenommen den Ferien).

Ganz wichtig bei der Kommunionvorbereitung ist auch die Mitarbeit der Eltern. Einige von ihnen übernehmen bereits das Amt der Katechetinnen und Katecheten. Es ist aber auch von innen her notwendig, dass die Eltern mit "ihren" Kommunionkindern über die Vorbereitungszeit sprechen, mit ihnen beten und - falls bisher noch nicht geschehen - die Gottesdienste besuchen.

Das Fest der Erstkommunion beginnt jeweils mit dem Abholen der Kommunionkinder. Es folgt die Prozession zur Kirche und die Erstkommunionfeier. Montags findet dann die Dankmesse in der Kirche statt, wo auch die Andachtsgegenstände gesegnet werden.