Pfarrei St. Amandus Kordel
Auf den weiteren Seiten möchten wir Sie über unsere Pfarrgemeinde St. Amandus Kordel informieren.

Kordel wird als Tor zur Eifel bezeichnet und liegt in der Nähe Triers an der Bundesstraße 422, sechs Kilometer von der Stadtgrenze und acht Kilometer von Welschbillig entfernt, ganz von Bergen und Wäldern umgeben.

Unsere Pfarreiengemeinschaft gehört zum seit 2004 neu errichteten Dekanat Schweich-Welschbillig und ist mit ca. 7300 Katholiken hier die zweitgrößte Pfarreiengemeinschaft.

Die Pfarrei Kordel zählt heute ca. 1600 Mitglieder und ist die drittgrößte Pfarrei unserer Pfarreiengemeinschaft. Sie ist nach einem Patron unserer Pfarrkirche, dem Hl. Amandus benannt. Im Laufe der Jahre wurde die Pfarrei von vielen Pfarrern betreut.

Zum pfarrlichen Leben gehört auch die Beibehaltung von Traditionen, wie z. B. das Osterfrühstück.

In unserer Pfarrei gibt es auch noch eine andere kirchliche Einrichtungen, nämlich den Kindergarten St. Amandus.

Über die Geschichte der Pfarrei St. Amandus Kordel lesen Sie hier mehr.